Sängerin Neun Junior Blonde
in

Eine hübsche Blondine: Sängerin Junior

Wir Spanier mögen große Autos. Daran besteht vor allem in der Welt der Klassiker kein Zweifel. Je größer, desto besser scheint es uns, und obwohl dies nicht immer der Fall ist, ist es bereits bekannt ... «Großer Esel, gehen oder nicht gehen».

In der Welt des Automobils ist "big" meist gleichbedeutend mit "amerikanisch", und dieser letzte Begriff könnte bei uns in den meisten Fällen problemlos durch "haiga" ersetzt werden. Und was sind die repräsentativsten Haigas? Diejenigen der 40er und 50er Jahre, deren luxuriöseste Versionen neben den Cabrio-Versionen die für ihre zweifarbigen Holzseiten charakteristischen "Woodies" waren.

In unserem Land Sie wurden wegen der hellen Farben des Holzes "Blondinen" genannt und sie waren der letzte Schrei in der Öffentlichkeit. Bald fingen die Aufbauhersteller an, sie auf jeder Art von Chassis, sei es groß, klein, amerikanisch oder europäisch, von Hand zu imitieren.

Sängerin Neun Junior Blonde
Billig zu bauen und sehr auffällig, triumphierten die "Blondinen" in den 40er Jahren

Dieses Phänomen ist jedoch nicht ausschließlich iberisch. In anderen europäischen Ländern, insbesondere in Frankreich und England, wurden in den 40er und 50er Jahren viele Vorkriegsautos als Blondinen umgeladen, um ihre Tragfähigkeit zu erhöhen.

Und zwar nicht immer aus ästhetischen Gründen, die großen amerikanischen Autos zu imitieren, aber oft, weil in diesen Nachkriegsjahren Metalle waren knapp und mussten durch andere Materialien ersetzt werden, das waren normalerweise Hölzer verschiedener Art. Und wenn es ihnen auch ästhetisch gefallen hat, dann besser als besser.

Dies war wahrscheinlich der Grund, warum sich die in diesem Artikel vorgestellte Sängerin in eine charmante Blondine verwandelte; die Notwendigkeit, ein altes Fahrzeug - vielleicht ein Cabrio - in einen kleinen Lieferwagen umzubauen.

Sängerin Neun Junior Blonde
Umgebaut in einen kleinen Lieferwagen passt dieser Singer in jede Ecke

Das Gute an diesem Exemplar ist, dass sich die Modifikation auf die Karosserie beschränkte und sogar die originalen Heckflügel intakt blieben. Auch der Torpedo, alles geht so weiter, wie er 1928 das Werk verlassen hat, und die Holzkarosserie hat eine so gelungene und "respektvolle" Linienführung, dass sie überhaupt nicht kollidieren... Außerdem vielleicht dieses Fahrzeug sei auffälliger und schöner so als mit seiner Originalkarosserie.

So süß wie klein

Wie der Name vermuten lässt, war der Singer Junior der kleinste in der Reihe der 20er bis 30er Jahre und füllte bei seiner Vorstellung auf der London Motor Show im Oktober 1926 eine Lücke von zwei Jahren seit der Ausmusterung des veralteten Singer 10 Produktion im Jahr 1924.

All diese englischen Autos mit kleinem Hubraum folgten auf den äußerst erfolgreichen Austin Seven, der 1922 vorgestellt wurde und einen großen Absatz fand.

Sängerin Neun Junior Blonde
Der Motor mit obenliegender Nockenwelle, eine Moderne seiner Zeit

Danach wurden viele der großen britischen Mark gesandt, um kleine Verdrängungshilfsmittel unter dem Liter zu produzieren; Morris präsentierte sein kleines Model 8 oder Minor, Triumph seinen Super Seven usw.

Die Wette des Sängers auf dieses neue Segment schien anfangs rätselhaftWährend die Presse die Einführung eines "modernen" Motors mit obenliegender Nockenwelle lobte – während die überwiegende Mehrheit der Hersteller sich weiterhin für archaische Seitenventile und flache Zylinderköpfe entschied – war der Rest des Fahrzeugs eher schlicht.

Die frühen Juniors hatten nur Bremsen an den Hinterrädern, die Kupplung verwendete das primitive umgekehrte Konussystem, die Vernickelung war vollständig entfernt - einschließlich derer am Kühlergehäuse - und die Räder waren langweilige Flachblechfelgen.

Sängerin Neun Junior Blonde
Die Leistungen dieser kleinen Sänger waren zu ihrer Zeit beachtlich

Zudem wurde im Junior-Katalog zunächst nur eine Karosserie angeboten: Ein viersitziger, dreitüriger Cabrio-Tourer, der nur in Blau mit schwarzen Finnen serviert wurde.

Im Gegensatz dazu erwies sich das kleine 4cc (848x56mm) Reihen-86-Zylinder-Triebwerk als sehr zuverlässig und fröhlich in der Leistung.

Seine knapp 20 PS bei 3.250 U/min zusammen mit der Leichtigkeit des Sets erlaubten ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 56 Meilen pro Stunde (!) Nach den damaligen Chroniken ein nicht unerheblicher Wert für ein damaliges Nutzfahrzeug. und das müssen wir sogar etwas übertrieben sagen.

Sängerin Neun Junior Blonde
Speichenfelgen waren eine der Neuheiten, die 1928 beim Junior eingeführt wurden

Wir wissen nicht, ob eines dieser kleinen Geräte zu seiner Zeit fast 100 km / h auf gerader und flacher Strecke erreichen konnte, aber die Wahrheit ist, dass Motorräder der Keim aller Singer-Autos der nächsten drei Jahrzehnte waren, einschließlich der Erfolgsmodelle "Nine Le Mans", das in den 30er Jahren in seiner Kategorie beim oben genannten französischen Rennen mit seiner auf 972 ccm angehobenen Mechanik und mit Doppelvergasung Erfolge in seiner Kategorie eingefahren hat.

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

Dem Ruhm entgegen

Angesichts der angemessenen Leistung des Motors, Sängeringenieure waren bald bereit, die Basis des ursprünglichen Junior zu verbessern original und für 1928 – das Baujahr unseres Protagonisten – wurden Verbesserungen wie die Allradbremsen, hydraulische Stoßdämpfer und eine Einscheibenkupplung, die mit dem Dreiganggetriebe plus Rückwärtsgang verbunden ist, eingeführt.

Und es wurde nicht nur in der Mechanik verbessert; In puncto Ästhetik wurden Details wie Kühlergrill oder Scheinwerferblenden vernickelt, die flachen Felgen wurden durch leichtere - und auffälligere - mit Drahtspeichen ersetzt und eine normale Palette offener und geschlossener Karosserien verschiedener Art und Vielfalt Farben.

[/ su_note]

Sängerin Neun Junior Blonde
Die gelungene dunkelrote Farbe war eine der Optionen aus dem Originalkatalog

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

Mit diesen Eigenschaften und einem angepassten Preis von 135 Pfund waren die kleinen Singers ein Erfolg, und als ihre Produktion 1932 endete, wurden etwa 40.000 Einheiten der verschiedenen Versionen produziert.

Mit solchen Zahlen das Singer House wurde als das drittgrößte in England positioniert, nur hinter dem unvermeidlichen Austin und Morris (in dieser Reihenfolge).

Auch in Spanien hatte die Marke Singer Ende der 20er Jahre eine gute Popularität, nicht so sehr wie ihre direkten Konkurrenten britischer Herkunft und auch nicht so verbreitet wie Ford, Fiat und Citroën, aber nicht ungewöhnlich auf unseren Straßen in der Zeit vor dem Bürgerkrieg auf einen Sänger treffen.

[/ su_note]

Sängerin Neun Junior Blonde
Das Interieur ist eines Nützlichen würdig: einfach und spartanisch

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

Die exklusive Konzessionsgesellschaft für Spanien am Ende des „glücklichen Jahrzehnts“ war „The Spanish Trading Co. Ltd.“ mit Büros in Barcelona (Plaza Letamendi Nº5) und Madrid (Calle Recoletos Nº12). Außerdem gab es in der Barcelona-Straße Muntaner Nº 78 eine Ausstellung der Firma „Garaje Oliveras, Ibañez y Cía.“, die auch anderen britischen Marken gewidmet war.

[/ su_note]

Die Renaissance

Vielleicht war es in dieser Einrichtung, in der die Singer Junior von Jose Luis López verkauft wurde, die trotz des Produktionsjahres 1928 Es ist im Februar 1930 in Tarragona registriert.

Wir wissen nicht, warum diese "Lücke" bedingt ist; Es könnte sein, dass das Auto zwei Jahre lang auf einen Käufer beim Händler gewartet hat, dass es beim Verkauf aus zweiter Hand neu zugelassen wurde ... oder dass es aufgrund dieser dunklen Wechselfälle der spanischen Nachkriegszeit die Dokumentation erhielt eines anderen Fahrzeugs nach einer kriegerischen Durchsuchung.

Sängerin Neun Junior Blonde
Das Fahrgestell, wie es vorgefunden wurde, mit der alten Holzkarosserie bereits demontiert

Tatsache ist, dass wir wenig oder nichts über die ferne Geschichte dieser Einheit wissen, außer dass ihr heutiger Besitzer und Restaurator sie vor 22 Jahren im Hof ​​eines Antiquitätenhändlers in einer kleinen nördlichen Stadt gefunden hat.

Der Singer war von Brombeeren überwuchert und sein Körper aus hellem Holz war praktisch verwittert, aber die Grundlagen waren noch vorhanden.

Der vordere Teil behielt originale Flossen, Motorhaube und Torpedo - mit Pinsel in Blau lackiert - und die Mechanik war auch einigermaßen vollständig und original, was Jose Luis ermutigte, sich auf das Projekt einzulassen.

Sängerin Neun Junior Blonde
Auf diesem Foto waren die Arbeiten bereits weit fortgeschritten, einschließlich der neuen Karosserie.

Die meisten Umbauarbeiten, abgesehen von den Malerarbeiten, die in den Werkstätten von RM Clásicos in Bilbao ausgeführt wurden, wurden von Jose Luis selbst, einem langjährigen Mechaniker, ausgeführt.

Sogar die schöne zweifarbige Holzkarosserie wurde in seiner eigenen Werkstatt neu angefertigt., sowie eine große Anzahl von Buchsen, Bolzen, Stopfen und unzähligen Stücken, die nutzlos waren oder fehlten. Sogar das Lenkgetriebegehäuse musste komplett rissig geschweißt werden.

Jose Luis erzählt uns von der „Vergaser-Odyssee“, die passierte, als sein Sohn den Motor – bereits fertig repariert – aus Versehen vom Prüfstand zu Boden warf.

Sängerin Neun Junior Blonde
Der kleine Solex-Vergaser, der auf einer Messe in Irún . erschien

Durch diesen Sturz brach der originale Vergaser und wurde unbrauchbar, so dass eine Suche gestartet werden musste, die sich auf verschiedene Länder ausdehnte ... Es wurde sogar in Australien gesucht! Zufällig tauchte schließlich auf einer Messe in Irún ein Franzose mit einem dieser Vergaser in einer Schublade auf, die man auch günstig erwerben konnte.

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

Ausgezeichnete Arbeit

Das Ergebnis der Restaurierung ist offensichtlich: Eine Qualitätsarbeit, praktisch perfekt, die uns sehr nahe daran bringt, was diese Kinderwagen sein sollten, wenn sie das Autohaus verlassen. Sie haben sogar nach Vintage-Farben gesucht, indem Sie sich alte Bücher und Anzeigen angesehen haben.

Die Detailtreue der Restaurierung ist so groß, dass sogar der Motorblock in dem graublauen Farbton lackiert wurde, wie er ursprünglich aussah. Und das Motiv unserer Fotos hat nicht nur ein gutes ästhetisches Erscheinungsbild, sondern wir können auch die gute Funktion seiner Mechanik bescheinigen.

[/ su_note]

Sängerin Neun Junior Blonde
Dieser Sänger nimmt häufig an Kundgebungen in Nordspanien teil

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

So sehr, dass sein Besitzer es eifrig mitnimmt, um an Kundgebungen teilzunehmen, daher ist es nicht ungewöhnlich, dass es im Umlauf ist. In dynamischer Hinsicht ist die Bedienung des kleinen Motors angenehm und lässt sich recht gut drehen.

Darüber hinaus vermittelt uns sein einigermaßen heiserer Klang ein gewisses sportliches Gefühl, das bei diesem Gerät durch das Gewicht des Holzkorpus bestraft wird, obwohl man das auch erahnen kann der Thruster bewegt die kleine Blondine vor Freude.

Die Lenkung ist recht direkt und die Bremsen verrichten ihre Arbeit vernünftig, was durch die Leichtigkeit des Fahrwerks unterstützt wird, wobei wir angesichts ihrer Größe und fehlender Unterstützung keine Wunder erwarten können.

[/ su_note]

Sängerin Neun Junior Blonde
José Luis, der Architekt des Werkes

[su_note note_color = »# f4f4f4 ″]

Dies hat dazu geführt, dass heute viele Singer Juniors – vor allem in England – ihre ursprünglichen schweren Karosserien verloren haben und jetzt leichte zweisitzige „Sport“-Karosserien montieren, die nicht nur sehr auffällig sind, sondern auch die ganze Kraft der Mechanik genießen können .

Und deshalb sollten wir - noch einmal - dankbar sein, dass Jose Luis dieses Auto so restauriert hat, wie es war, ohne zu versuchen, es in ein kleines Auto zu verwandeln, wie es so viele Fans heute tun. Und dieses Hobby lebt nicht nur vom Rennsport, aber die Suche nach Originalität ist ein weiterer wesentlicher Teil.

Dank seines Einsatzes und seiner Hartnäckigkeit können wir diesen wertvollen Veteranen genießen, während er die schwierigen spanischen Straßen dieser Zeit bewältigte. Und obwohl es nichts mit der berühmten Nähmaschinenmarke zu tun hat, können wir sagen, dass es jetzt mit der Regelmäßigkeit dieser Geräte funktioniert.

[/ su_note]

 

Weiter im Fotogallerie…

Was denken Sie?

Francisco Aas

geschrieben von Francisco Aas

Mein Name ist Francisco Carrión und ich wurde 1988 in Ciudad Real geboren, einem Ort, der zunächst nicht mit Oldtimern verwandt war. Glücklicherweise hatte mein Großvater, der sich der Automobilbranche verschrieben hat, Freunde, die Oldtimer besaßen und an der jährlichen Rallye teilnahmen, die in meiner Heimatstadt stattfand (und weiterhin stattfindet) ... Weitere

Kommentare

Abonnieren Sie den Newsletter

Einmal im Monat in Ihrer Post.

Vielen Dank! Vergessen Sie nicht, Ihr Abonnement mit der E-Mail zu bestätigen, die wir Ihnen gerade gesendet haben.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es erneut.

49.8 kFans
1.6 kVerfolger
2.4 kVerfolger
3.1 kVerfolger