elektrischer Peugeot
in

Ich liebeIch liebe ÜberraschtÜberrascht

Peugeot VLV. Elektromobilität im Zweiten Weltkrieg

Im Zuge des Zweiten Weltkriegs gab es ein ebenso wenig bekanntes wie unbedingt notwendiges Thema: die Kontrolle des Öls. Ein Treibstoff, der die Nahrung dieses mechanisierten Krieges war, ohne den weder militärische Vorstöße noch zahlungsfähige Nachhuten möglich waren. Im Zuge der Rationierung fossiler Energieträger bestand die Notwendigkeit, Elektromobilität zur Aufrechterhaltung bestimmter Grundversorgungsleistungen in Städten umzusetzen. Nur der Kontext, in dem der Peugeot VLV 1941 auftauchte. Lion Marke zuerst elektrisch.

Die Eroberung der politischen Macht birgt die Möglichkeit, die Gesellschaft zu verändern. Dies ist jedoch nicht möglich, ohne zuvor die dafür notwendigen finanziellen Mittel zu beschaffen. Ohne wirksame Kontrolle über sie ist jeder ideologische Diskurs, egal wie hegemonial und applaudiert, zur Einkreisung und Niederlage verdammt. Eine Tatsache, die die Grobheit der Politik auf den Tisch legt und darauf hinweist der Vorrang materieller Ressourcen vor rhetorischen Fabeln. In diesem Sinne war vielleicht kein historisches Ereignis so ernüchternd wie der Zweite Weltkrieg.

Eine kriegerische Trance, in der Millionen von Menschen starben und auf die erbärmlichsten Weise litten und in der es ein wesentliches Problem gibt, das nur wenige bemerkt haben. Etwas einigermaßen verständlich. Seit den Flammen und den feurigen Reden überschatten, was jeder Historiker kalt analysieren muss, um die Zukunft dieses Konflikts zu verstehen: Öl. Möglicherweise die notwendigste Ressource für die Entwicklung von Armeen, die einen vollständig mechanisierten Krieg führten. Von den britischen Flugzeugen, die die deutschen Angriffe auf die Zivilbevölkerung abwehrten, bis hin zu den Nazi-Panzern, die die Grenzen souveräner Staaten verletzten, hing alles von fossilen Brennstoffen ab, um zu funktionieren.

Dies war den Amerikanern bekannt - die mit billigen Lieferungen aus dem Südkegel versichert waren - und den Engländern - sogar mit dem Nahen Osten unter ihrer Kontrolle. Aber vor allem wusste Hitler. Wer er begehrte die Ölfelder des Kaukasus. Die Eroberung dieser Region hat Vorrang vor der der Hauptstadt der Sowjetunion selbst. Grund, warum Operation Barbarossa gestartet wurde. Eine Barbarei mit Millionen Toten unter dem Nazistiefel. Erst der Winter und der Widerstand von Stalingrad als letztes Tor zu den Ölvorkommen Asiens gestoppt.

elektrischer Peugeot

PEUGEOT VLV. EIN ELEKTRIKER AUS NOT GEBOREN

So wie fast der gesamte Stahl für den Krieg bestimmt war, musste das Öl von hinten in die Kämpfe an der Front fließen. Ein harter Kontext. Wo man den Verstand geschärft hat auf Kraftstoffmangel reagieren Elektroautos entwickeln. Mit ihnen wurden grundlegende Dienstleistungen wie Gesundheit oder Post sichergestellt. Genau die Situation, in der der Peugeot VLV erschien. Zuerst peugeot elektrisch, der hier seinen ewigen Löwen gegen einen Blitz tauschte, der den elektrischen Antrieb des Modells anzeigte.

Der VLV wurde von 1941 bis zu seiner Einstellung durch die Vichy-Regierung 1943 nach 377 hergestellten Einheiten hergestellt und war die Antwort auf die Bedürfnisse der beruflichen Mobilität im städtischen Umfeld. Ein Ende, das schon am Namen dieses Elektro-Peugeots zu spüren ist, dessen Initialen von . stammen "Fahrzeug Léger de Ville". Leichtes Stadtfahrzeug. Der Bereich, in dem er Postboten und medizinischem Personal dank seiner Autonomie von 80 Kilometern, Höchstgeschwindigkeit von 36 km / h und 3'3CV ​​​​Leistung. All dies ist möglich dank 12-Volt-Bleibatterien, die in der Front verbaut sind. Aufladbar in 10 Stunden an jeder Steckdose des Stromnetzes.

elektrischer Peugeot

Daten, die heute mittelmäßig sein können. Aber das sind sie ohne Zweifel nicht, wenn wir den Vorteil der Zeit loswerden und sie objektiv beobachten. Als Ergebnis von ein behelfsmäßiger Elektro für unterwegs vor satten achtzig Jahren. Außerdem wog dieser Zweisitzer dank seiner Aluminiumkonstruktion nur 365 Kilo und kein Stahl. Eine Raffinesse, die nicht von einer Verfeinerung des Designs herrührt, sondern weil der Stahl massenhaft für die Kriegsproduktion bestimmt war.

elektrischer Peugeot

DIE RÜCKKEHR DER ELEKTRIKER

Vor kurzem wurde der Peugeot VLV von der Löwenmarke selbst aus der Vergessenheit gerettet. Eine Tatsache, die, wie in jedem großen Unternehmen, nicht auf einen einfachen Zufall zurückzuführen ist. Gar nicht. Weit gefehlt, diese Ära, in der der Umstieg auf Elektrizität den dominierenden Trend darstellt, bringt verschwenderisch Modelle zurück, die der breiten Öffentlichkeit nicht nur unbekannt, sondern sogar von Autoexperten vergessen sind. Daher Es soll Referenzen hergestellt werden.

elektrischer Peugeot

Meilensteine ​​der Vergangenheit, die auf die eine oder andere Weise das, was derzeit revolutionär ist, als normal darstellen. Etwas, das in gewisser Weise starke Gründe hat, da bis weit ins XNUMX. Jahrhundert hinein Unternehmen wie Detroit elektrisch elektrische Modelle gemacht in Chargen von Tausenden mit völliger Normalität.

Vor allem, wenn sie für den Bereich der urbanen Mobilität gedacht waren, wo das Problem der eingeschränkten Autonomie durch ineffiziente Bleibatterien kein entscheidendes Hindernis darstellte. Nichtsdestotrotz, die Leichtgängigkeit eines Verbrennungsmotors war der entscheidende Grund für das Übergewicht von Öl. Eine Art, Dinge zu tun, die jetzt nicht wegen der Nazis, sondern wegen des Bewusstseins der Endlichkeit bestimmter Ressourcen wieder in Frage gestellt werden. Kurzum, klar ist, dass nichts den technologischen Fortschritt so stark vorantreibt wie der Bedarf.

Fotos: Peugeot

Was denken Sie?

18 Punkte
upvote Downvote
Avatar-Foto

geschrieben von Miguel Sanchez

Durch die Nachrichten von La Escudería werden wir die kurvenreichen Straßen von Maranello bereisen und dem Gebrüll des italienischen V12 lauschen; Wir werden die Route 66 auf der Suche nach der Kraft der großen amerikanischen Motoren bereisen; wir werden uns in den engen englischen Gassen verlieren und die Eleganz ihrer Sportwagen verfolgen; Wir werden das Bremsen in den Kurven der Rallye Monte Carlo beschleunigen und wir werden sogar in einer Garage verstauben, um verlorene Juwelen zu retten.

Kommentare

Abonnieren Sie den Newsletter

Einmal im Monat in Ihrer Post.

Vielen Dank! Vergessen Sie nicht, Ihr Abonnement mit der E-Mail zu bestätigen, die wir Ihnen gerade gesendet haben.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es erneut.

55.7 kFans
1.7 kVerfolger
2.4 kVerfolger
3.4 kVerfolger