Retro Klassiker Köln 2017
in

1. Retro Classics Colonia: Winteroffensive

„Die Escuderia“ konnte die erste Ausgabe von nicht verpassen Retro-Klassiker, in der Stadt Köln, am Ufer von Pater Rin, wie es die Alten des Ortes kennen, sowohl wegen seiner Schutzfunktion gegen Invasionen als auch wegen seines Reichtums als Transport- und Kommunikationsmittel.

Wir erkennen unten aus der ersten Ausgabe von Retro Classics für unsere Leser, die vom 23. bis 25. November 2017 stattfand. Eine Premiere, die als die Stuttgarter Winteroffensive auf Essen in die Geschichte eingehen wird.

Wir werden es erklären. Es besteht kein Zweifel, dass eine der größten Weltveranstaltungen in der Ausstellung und im Verkauf von Oldtimern ist Techno Classica Essen. Seit einigen Jahren, Retro Classics Stuttgart Es hat die Unterschiede reduziert und einige Beobachter, darunter dieser Chronist, ordnen Stuttgart in Bezug auf Umfang und Qualität der ausgestellten Waren auf Essensniveau ein, wenn auch noch nicht in der Anzahl der verkauften Tickets. Der Veranstalter der Retro Classics Stuttgart ist mit der Ausrichtung von drei Oldtimer-Messen, den beiden genannten und der Retro Classics Bavaria (in Nürnberg) entschieden in die Offensive gegangen.

klassischer kölner salon
Die Sorgfalt und der Luxus der Präsentationen waren in den vier Retro Classics-Pavillons reichlich vorhanden, wie auf dem Foto, das einem Porsche 356 gewidmet ist, von den vielen zum Verkauf

Aufstellung Retro-Klassiker In Köln setzt Stuttgart einen Schritt vor den Toren Essens. Wenn wir auf die Karte schauen, sind es von Stuttgart nach Essen 433 km. Das in Köln gelegene Retro Classics ist nur 80 km von Essen entfernt. Die Retro-Classics-Trilogie wird es eindeutig mit einbeziehen ernsthafte Konkurrenz für Techno-Klassiker, was nur in verstärkte Loyalitätsbemühungen nicht nur beim Publikum, sondern auch bei Händlern und Ausstellern der großen Fabriken, die an diesem Marktsegment interessiert sind, umgesetzt werden kann.

Dies ist der Fall bei Marken wie Volkswagen, Mercedes-Benz, Porsche, Jaguar, Alfa Romeo, Audi, Skoda usw. Marken, die irgendwann einmal entschieden werden müssen, zum Beispiel wenn die Messen zu gleichen Terminen stattfinden.

Darauf müssen wir nicht lange warten, denn 2018 finden die Techno Classica Essen und Retro Classics Stuttgart statt. am selben Wochenende. Beobachter werden mit Thermometern in der Hand kommen.

Retro-Klassiker Köln
Vorkriegsautos würdig vertreten durch ein 1938 Lancia Astura Cabriolet Pinin Farina

Erstausgabe von Retro Classics Köln

Vorerst beschränken wir uns darauf, einen vollständigen Bericht über das Geschehene zu geben in diesem unsere erste Erfahrung in Köln. Es ist nicht nötig, die Spannung bis zum Ende des Artikels zu halten. Retro-Klassiker hat überhaupt nicht enttäuscht und hat mit der Bereitstellung von 4 großen Ausstellungspavillons (im Vergleich zu den zehn im Mutterhaus in Stuttgart) einer ersten Runde gerecht.

Von Marken, wie nicht anders zu erwarten, nahmen Porsche und Mercedes-Benz die Katze mit aufs Wasser, aber es gab auch viele Alfa Romeo, Audi, Jaguar aller Modelle, sogar FIAT und SEAT reiben sich mit älteren Brüdern an die Schulter und durchlaufen Variationen von Abarth und anderen renommierten Herstellern.

Bei den Privatausstellern erwartete uns eine angenehme Überraschung, über die wir als nächstes sprechen werden, in Form eines außergewöhnlichen Sets von 356 Porsches.

MERCEDES-BENZ

die 300SL, halten den Zug- und Marktkorrekturen gut stand, die besten Exemplare im Flügeltürer- und Roadster-Coupé kosten 1.500.000 bzw. 1.200.000 Euro.

Der jüngere Bruder, 190 SL, traditionell in Deutschland eher für Frauen geeigneter, liegt nach wie vor über hunderttausend Euro und erreicht den Bereich von einhundertzwanzigtausend.

PORSCHE

Viele Kopien der Modell 911 in einer Vielzahl von Motorvarianten und Optionen erhältlich. Vom begehrtesten mit schmaler Karosserie und einem 2-Liter-Motor, der 200.000 Euro erreicht, bis zum bescheidensten T in 2,2 und 2,4 Litern, ohne auf jeden Fall unter die Hunderttausend zu gehen. Wir reden über Exemplare in einwandfreiem Zustand Präsentation und Bedienung, bei vielen Gelegenheiten aus kompletten Restaurationen.

SEAT

Etwa 600 D waren anwesend, darunter eine kommerzielle Version, die ursprünglich einem Händler von Escorial-Pralinen gehörte.

FIAT

Die am meisten bewunderten Versionen sind natürlich die ausgestatteten von Abarth-Motoren, mit einer glorreichen Vergangenheit im Wettbewerb, die sich gegenüber Autos mit mehr Hubraum und Leistung durchsetzt.

BMW

Wir werden a . hervorheben M1 dass er aufgrund seines fortschrittlichen Designs, mit einem vom Wettbewerb inspirierten Rahmen und einem Motor in zentraler Heckposition, selbst in seinen extremsten Entwicklungen ein Gewichtskonkurrent auf der Strecke gegen den 911 war. Wer beim M1 eine Polyesterkarosserie bevorzugt, hat mit großen Anreizen die Möglichkeit, einige italienische Marken mit viel Rot in ihren Reihen zu checken.

SONSTIGE

In Köln finden wir klassizistische Produkte zum Verkauf, ebenso alte Flugzeugrümpfe und Vertreter der Automobilkunst in allen Größen und Formen.

Wie in Feuerwerksschlössern sparen wir uns den fetten Donner zum Schluss.

HARTMUT ABL KOLLEKTION

Bei unseren Durchgängen und Rückblicken auf nationalen und europäischen Automobilmessen treffen wir immer wieder auf Sammler, die sich sehr hohe Ziele gesetzt haben. Immer noch auf die Gefahr hin, zu viel zusammenzufassen, Ich würde sie in zwei Typen einteilen: zurückhaltend, diskret, mit Kommunikationsschwierigkeiten, einerseits eifersüchtig auf die Wahrung ihrer Privatsphäre und andererseits offen, kommunikativ und bestrebt, ihre große Liebe mit den Bewunderern ihrer Arbeit zu teilen.

In der zweiten Kategorie stellt ein Liebhaber der Porches 356, dänischer Nationalität, erstmals seine außergewöhnliche Sammlung der exklusivsten Modelle der Stuttgarter Manufaktur vollständig in der Öffentlichkeit aus. Hartmut abl öffnete vorbehaltlos seine Sammlung für Die Escudería und so erfuhren wir, dass der Schwerpunkt seines Interesses auf den Carrera 2-Motoren, besser bekannt als Fuhrmann-Typ, des Ingenieurs, der sie erfolgreich konstruiert und entwickelt hat, Ernst Fuhrmann.

Retro-Klassiker Köln
Hartmut Abl, vor seinen interessantesten Exemplaren, v.l.n.r., 356 Carrera 2 Cabriolet von 1963, 356 Speedster Carrera von 1958 und 356 Carrera 2 Coupé von 1962

Ausgehend von einem bescheidenen luftgekühlten 4-Zylinder-Motor gelangte Fuhrmann zu einem ausgeklügelten Vier-Nockenwellen-Rennmotor, empfindlich in der Wartung, aber hocheffizient im Wettbewerb. Der gleiche Motor rüstete verschiedene Versionen des 356 in Coupé, Cabriolet und Speedster sowie den weiterentwickelten 904 aus.

Wir danken Hartmut Abl, nicht nur ihre Herzlichkeit und Verfügbarkeit, sondern auch ihre ausführliche und offene Erklärung, von der sie ein wahres Expertengespräch darstellen, sehr didaktisch.

Retro-Klassiker Köln
Detail des Porsche 356 Speedster von Hartmut Abl, der dem amerikanischen Fahrer Bruce Jennings gehörte, bekannt als König des Speedster Carrera

Was denken Sie?

Mario Laguna

geschrieben von Mario Laguna

Mario Laguna, Autor des Buches "The Pegaso Adventure", Wissenschaftler und Beobachter der Geschichte des Motorsports, der Marken und Charaktere. Regelmäßiger Besucher bei Automobilwettbewerben, ob aktueller oder historischer Kategorien, internationaler Eleganzwettbewerbe, Dozent ... Weitere

Kommentare

Abonnieren Sie den Newsletter

Einmal im Monat in Ihrer Post.

Vielen Dank! Vergessen Sie nicht, Ihr Abonnement mit der E-Mail zu bestätigen, die wir Ihnen gerade gesendet haben.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es erneut.

51.1 kFans
1.7 kVerfolger
2.4 kVerfolger
3.2 kVerfolger